Raum- & Strategiekonzept Hospitality

VfB Stuttgart 1893 AG

Optimierung WÜRTH Soccer Lounge

Das Hospitality Angebot des VfB Stuttgart gehört mit seinen drei Bereichen Mercedes-Benz Business Center, KÄRCHER Field Lounge und WÜRTH Soccer Lounge bereits zu den Aushängeschildern in der Fußball Bundesliga. Um den Erlebniswert sowie die Vermarktungspotenziale weiter zu steigern, wurden
die Marken- und Erlebnisberater von Steilpass beauftragt, das Konzept für die WÜRTH Soccer Lounge auszudifferenzieren und mit innovativen Ansätzen das Gesamterlebnis zu optimieren.

Markus Erdmann,
Bereichsleiter Sponsoring, Marketing und Vertrieb,
VfB Stuttgart 1893 AG:

„Durch die Begleitung von Steilpass bei der Entwicklung des Konzepts ergaben sich viele neue Impulse und kreative Ideen, die zur Verbesserung des Erlebnisses in der WÜRTH Soccer Lounge beitragen werden. Darüber hinaus können die Ergebnisse der stets zielführenden Zusammenarbeit auch für eine mögliche weitere Ausdifferenzierung unserer Hospitality-Angebote
einen großen Mehrwert darstellen.“

Raum- & Strategiekonzept Hospitality 

Für die WÜRTH Soccer Lounge entwickelte Steilpass entlang der VfB Markenpositionierung „furchtlos und treu“ ein Konzept mit hohem Differenzierungspotenzial und eigenen, emotionalen Verkaufsargumenten. Die neue Raumordnung und das inhaltliche Konzept bieten nun mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung von Erlebnissen, schaffen eine stärkere Identität und liefern neue Argumente bei der Vermarktung.

Der neue Blick ins Stadion

Das neue Konzept erhöht die Markenidentität der WÜRTH Soccer Lounge und ermöglicht eine flexiblere Bespielung des Raums. Bestehende Attraktionen wie die Bar werden räumlich besser in Szene gesetzt. Ein Manko der Räumlichkeiten, der fehlende Blick ins Stadion, wird technisch gelöst: Eine Monitorwand mit Livekamera ermöglicht einen Panoramablick direkt ins Stadion.

Klare Differenzierung und Kaufanreize schaffen

Das stärkste Verkaufsargument für die Tickets der WÜRTH Soccer Lounge war bislang der verhältnismäßig günstigere Preis. Durch eine Analyse der Markenpotenziale des VfB konnten eine stärkere Eigenständigkeit des Bereichs herausgearbeitet und die Grundlagen für zusätzliche, emotionale
Verkaufsargumente geschaffen werden. Der Spirit der „Jungen Wilden“ zieht sich zukünftig als Leitidee durch die Raumgestaltung und das inhaltliche Konzept. Neue Kommunikationsanlässe ermöglichen die Ansprache neuer
Zielgruppen und setzen neue Kaufanreize.